Künstliche Befruchtung

Zu einem bestimmten Zeitpunkt ist es einer der Wünsche vieler Paare, Eltern zu werden. Manchmal erfüllt sich dieser Wunsch aufgrund von Fruchtbarkeitsproblemen bei einem oder bei beiden Partnern des Paares auf natürliche Weise nicht.

Laut einiger in Spanien durchgeführter Studien zur Geburtenrate haben zwischen 10 % und 20 % der Paare Probleme, Nachkommen zu bekommen. Die positive Seite ist, dass dank der Fortschritte auf diesem medizinischen Gebiet immer mehr Behandlungsmethoden zur Fruchtbarkeit geschaffen werden und dass diese immer wirksamer und weniger invasiv sind. Eine dieser Behandlungsmethoden ist die künstliche Befruchtung.

Faktoren wie Alter, Lebensstil und Veränderungen in der Funktion der Fortpflanzungsorgane sind die Hauptprobleme, denen sich Paare bei einem Empfängniswunsch gegenübersehen. Mit den gegenwärtigen Techniken der assistierten Reproduktion konnte erreicht werden, dass die meisten dieser Probleme überwunden werden und Paare ihren Wunsch nach Kindern verwirklichen können.  

Wenn das Paar eine Krankenversicherung abgeschlossen hat und erwägt, zu einem Spezialisten für assistierte Reproduktion zu gehen, sollte es sich informieren, ob hierfür Versicherungsschutz besteht und ein Teil oder die gesamte Fruchtbarkeitsbehandlung gedeckt ist, oder ob hierfür ein besonderer Vertrag abgeschlossen werden muss oder eine Zusatzvereinbarung mit der Zahlung einer zusätzlichen Prämie getroffen werden muss, wenn diese Art der Behandlung verlangt werden soll. 

Deckung von Behandlungen zur Fruchtbarkeit

Immer mehr Unternehmen stellen fest, dass sich die Gesellschaft verändert hat und Paare erst mit zunehmendem Alter Eltern werden, verbunden mit allem, was dies mit sich bringt, Probleme der Unfruchtbarkeit und Probleme während der gesamten Schwangerschaft, und dass Behandlungen der assistierten Reproduktion, wie die einer künstlichen Befruchtung, immer häufiger vorgenommen werden. Aus diesem Grund haben viele Unternehmen damit begonnen, diese Deckung in ihre Policen aufzunehmen. In Abhängigkeit vom jeweiligen Unternehmen werden bestimmte Tests und eine Reihe von Versuchen in die Deckung einbezogen. 

Damit die Police diese Art der Behandlung kostenlos beinhaltet, werden in der Regel bestimmte Anforderungen an das Paar gestellt, das die Behandlung in Betracht zieht. Obwohl diese Anforderungen von einer Versicherung zur anderen variieren können, ist es in den meisten Fällen unverzichtbar, dass beide Partner des Paares einen Vertrag bei dem Versicherungsunternehmen abgeschlossen und eine Karenzzeit erfüllt haben, Anforderungen, die offensichtlich scheinen; sobald diese Voraussetzungen erfüllt sind, gibt es weitere, medizinischer Natur, die erfüllt werden müssen, wie z. B. dass beide Partner nicht älter als 40 Jahre alt ein dürfen, keine Behandlungen wie eine Tubenligatur oder eine Vasektomie vorgenommen wurde und dass sie nicht bereits Kinder haben

Nachgewiesenermaßen erhöht eine Fruchtbarkeitsbehandlung die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, wodurch es beim Abschluss einer Versicherung zu einem wichtigen Entscheidungselement bei der Auswahl des Versicherungsanbieters wird, dass diese Behandlungen in der Krankenversicherung enthalten sind. 

Unsere Deckungen heben uns ab

DKV-Arzt rund um die Uhr

Ärztliche Beratung auf Distanz.

Digitale Gesundheit

Kostenlose App "Quiero cuidarme"

Online-Arzttermin

Von Ihrem Handy aus durch den Kundenbereich.

Digital Doctor

Medizinische Video-Beratungs-App online

Exklusive Angebote

für bei Gegenseitigkeitsgesellschaften Versicherte und ihre Angehörigen

DKV Club für Gesundheit und Wohlbefinden

Preisnachlässe auf Gesundheitsleistungen