Lebensversicherungsvertrag

Der Tod eines geliebten Menschen ist ein trauriger Moment, dem wir uns alle zu einem bestimmten Zeitpunkt in unserem Leben gegenübersehen

Angesichts dieses Ereignisses ist es wichtig, die Verwaltungsverfahren zu kennen, die wir durchführen müssen, nachdem wir uns von unserem Familienmitglied verabschiedet haben. 

Einer dieser Schritte besteht darin, den Nachweis zu führen, dass der Verstorbene eine Krankenversicherung abgeschlossen hat oder nicht. In diesem Fall muss die Versicherungsgesellschaft dem in der Police aufgeführten Begünstigten eine Entschädigung zahlen. 

Um herauszufinden, ob der Verstorbene Inhaber irgendeiner Art von Versicherung ist, muss ein Lebensversicherungsvertrag vorliegen von einem Versicherungsunternehmen. Dazu müssen wir nur die Informationen aus dem Register der Todesfallversicherungsverträge anfordern, das dem Justizministerium untersteht. 

So erhalten Sie die Lebensbescheinigung 

Dieses Dokument kann auf verschiedene Arten bezogen werden. 

  • Fernberatung: Über das elektronische Portal des Justizministeriums können wir im Bereich Verfahren den Lebensversicherungsnachweis anfordern. Voraussetzung ist lediglich, dass Sie über einen digitalen Nachweis verfügen. Die Frist für den Erhalt beträgt 7 Tage ab Eingang der Anfrage. 

  • Persönliche Beratung: Fordern Sie das Modell 790 auf der Webseite des Justizministeriums an oder wenden Sie sich an eine Gebietsverwaltung der oben genannten öffentlichen Verwaltung, um es auszufüllen und die entsprechende Gebühr zu zahlen. Sobald die entsprechende Gebühr abgeschlossen und gezahlt wurde, müssen wir im allgemeinen Register der Taten des letzten Willens oder in einer der oben genannten Gebietskörperschaften des Justizministeriums erscheinen und die buchstäbliche Sterbeurkunde der Person vorweisen, von der wir die Urkunde erhalten möchten. 

Innerhalb von ca. 7 Tagen stellt die Registry ein Zertifikat aus, das uns über die aktuellen Verträge informiert. Diese Zertifikate werden auf die gleiche Art und Weise abgeholt, wie sie persönlich oder per Post angefordert wurden. 

Der letzte Schritt besteht darin, zum Versicherungsunternehmen zu gehen, bei dem der Verstorbene einen Vertrag abgeschlossen hat, durch den Begünstigten und um die darauffolgende Entschädigung zu bitten

Unsere Deckungen heben uns ab

DKV-Arzt rund um die Uhr

Ärztliche Beratung auf Distanz.

Digitale Gesundheit

Kostenlose App "Quiero cuidarme"

Online-Arzttermin

Von Ihrem Handy aus durch den Kundenbereich.

Quiero cuidarme Más

Medizinische Video-Beratungs-App online

Exklusive Angebote

für bei Gegenseitigkeitsgesellschaften Versicherte und ihre Angehörigen

Club DKV Salud y Bienestar

Preisnachlässe auf Gesundheitsleistungen