Die DKV verleiht zwölf jungen Leuten ein Stipendium zur Teilnahme am Kunst-Campus DKV Fresh Art

Der Campus ist vom 26. bis 30. Juni an der Fakultät für Schöne Künste an der Polytechnischen Universität von Valencia (UPV) eingerichtet.

DKV beca a 12 estudiantes de todo el país han sido elegidos para participar en la novena edición del campus DKV Fresh Art, una iniciativa de la compañía aseguradora que nace con la intención de promover las inquietudes artísticas entre estudiantes de bachillerato y grado medio, premiando a aquellos que destaquen por su creatividad en algún campo de expresión del arte contemporáneo.

„“ Von den Gewinnern stammen drei der zwölf Teilnehmer aus Katalonien (25%) und weitere drei aus der Gemeinde Madrid, darauf folgt die Provinz Valencia, mit zwei Gewinnern (17%). Diese drei Gemeinden repräsentieren 67% der Stipendiaten. Ferner erhält jeweils ein Künstler aus den folgenden Provinzen eine Auszeichnung: von den Balearischen Inseln, aus Andalusien, dem Baskenland und Murcia.

„“ Die Gewinner erhalten ein Stipendium für den Campus DKV Fresh Art, der vom 26. bis 30. Juni an der Fakultät für Schöne Künste an der Polytechnischen Universität von Valencia (UPV) eingerichtet wird.“ Es handelt sich dabei um einen Raum zum Lernen und für den Austausch von Erfahrungen mit einigen der besten Künstler des Landes. Am Ende des Campus-Aufenthalts stellen die zwölf Teilnehmer ihr Abschlusskunstwerk vor, mit dem sie am DKV Fresh Art Wettbewerb des Jahres 2017 teilnehmen. Das Siegerprojekt wird mit einem Stipendium in Höhe von 3.000 € prämiert, für den zweiten Platz werden 2.000 € und für den dritten Platz 1.000 € vergeben. In allen drei Fällen werden den Schulen für Material und Schulung etwa 1.000 € zugewiesen.

„“ Bei dieser neunten Veranstaltung wurden die zwölf Gewinner aus mehr als 1.000 Teilnehmern ausgewählt, die 1500 Werke einreichten. Die meisten Teilnehmer stammen aus der autonomen Provinz Valencia, in der auch der Campus eingerichtet wird, aus Katalonien und Murcia. Bemerkenswert ist ferner, dass in Galicien, dem Baskenland und Navarra die Zahl der Teilnehmer im Vorjahresvergleich exponentiell angestiegen ist.

„“ Die Ausschreibung unterscheidet sechs Teilnahmemodalitäten. In diesem Jahr gab es die meisten Einschreibungen beim Zeichnen (29%) und der Malerei (24%), gefolgt von Fotografie (23%), Videokunst, die die Kategorie, in der das stärkste Wachstum bezüglich vergangenen Jahres verzeichnet wurde, 11% der Teilnehmer, und Skulptur (10%). Die Disziplin mit der geringsten Beteiligung ist Graffiti mit 3% der Einschreibungen.

Ein Campus zum Lernen und für den Austausch

Der Campus DKV Fresh Art wird an der Fakultät für Schöne Künste an der Polytechnischen Universität von Valencia (UPV) unter der Leitung von Fachlehrern in den Fachbereichen Zeichnen, Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Videokunst und städtische Malerei eingerichtet. Die jungen Interessenten werden in die Techniken großer Künstler eingeführt.
Während der Workshops erhalten die Teilnehmer die Unterstützung von Fachleuten in der jeweiligen Disziplin. An dieser neunten Veranstaltung nehmen Herr Pepe Romero mit einer Vorlesung und als Führer bei den Besichtigungen des IVAM und des MuVIM teil, Frau Salomé Cuesta im Fachbereich Videokunst, Frau Sara Vilar im Fachbereich Bildhauerei, Herr Juan Canales im Fachbereich Stadtmalerei, Frau Ana Teresa Ortega in der Fotografie, Frau Chema Lopez in der Malerei und Herr Antonio Alcaraz im Fachbereich Zeichnen.

„“ Während der Woche, in der der Campusstattfindet, haben junge Menschen Gelegenheit, an Workshops und Vorträgen teilzunehmen und die IVAM und das MuVIM zu besichtigen. In der gleichen Woche fertigen sie ferner das Kunstwerk an, das am letzten Tag einer Jury vorgestellt wird. Aufgrund dieser Arbeit werden die Gewinner dieser Veranstaltung ermittelt. Die Preisverleihung findet am 30. Juni im Auditorium der Fakultät für Schöne Künste der UPV statt.

Diese Initiative ist Bestandteil des Kunstprogramms ARTERIA DKV, das DKV Seguros für verschiedene Aktionen zur Förderung des künstlerischen Schaffens ins Leben gerufen hat, als eine Möglichkeit der Kommunikation und des Ausdrucks, als Motor der Gesundheit und zur Förderung der persönlichen Entwicklung.

„“ Dem Programm ARTERIA DKV gehört ferner der Fundus der aus ca. 550 Kunstwerken bestehenden DKV-Sammlung an, die von etwa 225 spanischen Künstlern und dem Lehrstuhl des Unternehmens „DKV Kunst und Gesundheit“ in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Schöne Künste der Polytechnischen Universität von Valencia (UPV) geschaffen wurden. Die Universität leistet somit einen großen Beitrag zur Ausbildung und Förderung junger Künstler. „“

Die DKV-Gruppe ist Teil der ERGO, eine der größten Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Das in mehr als 30 Ländern vertretene Unternehmen ERGO konzentriert seine Unternehmenstätigkeit mit einem umfassenden Angebot an Versicherungen, Vorsorge und Dienstleistungen auf Europa und Asien. Rund 43.000 Mitarbeiter im Innen- und Außendienst arbeiten in der Firmengruppe. ERGO gehört zur Münchener Rück, einem der internationalen Spitzenreiter in der Erst- und Rückversicherung.

„“ In Spanien ist die DKV Gruppe mit einem umfassenden Netz an Zweigstellen- und Gesundheitszentren, in denen fast 2000 Mitarbeiter für ca. 2 Mio. Kunden zur Verfügung stehen, überall präsent.