Bericht über Notfälle in der Arztpraxis

Wie eine bei der DKV versicherte Person in die Notaufnahme überwiesen wird

Miniatur

Den Versicherten der DKV stehen eine Reihe von DKV-Notfallzentren und ein Service mit Rettungswagen, mit denen Vereinbarungen getroffen wurden, zur Verfügung. Bei plötzlich in der Arztpraxis auftretendem Unwohlsein ist unter Umständen, nachdem die erforderliche erste Hilfe geleistet wurde und eine Stabilisierung erfolgte, die Überweisung an einen Notdienst und der Transport durch einen Rettungswagen angezeigt.

In diesen Fällen ist das Notfall-Koordinierungszentrum der DKV unter der Nummer 902 499 799 anzurufen. Der koordinierende Arzt kann einen Krankenwagen aktivieren und das für die medizinische Situation am besten geeignete Notfallaufnahmezentrum, das vertragliche Bindungen mit der DKV hat und in der Nähe ihres Consultorios liegt, benennen. Denken Sie daran, dass bei der MUFACE Gegenseitigkeitsversicherte keine Versicherungsdeckung in den Notfallaufnahmezentren des Öffentlichen Gesundheitswesens haben, außer in den Fällen, in denen sie ausdrücklich von der DKV-Koordinierungsstelle oder aufgrund eines lebensbedrohlichen Notfalls dort eingeliefert werden.

Notfallverfahren in der Arztpraxis für Versicherte der DKV

  1. Der Patient ist zu betreuen und zu stabilisieren.
  2. Rufen Sie das Notfall-Koordinierungszenrum der DKV an, Nummer 902 499 799.
  3. Der koordinierende Arzt wird die Notfallaufnahmezentren benennen, die vertragliche Bindungen mit der DKV haben, und den Krankenwagen aktivieren.