Este bloque está roto o desaparecido. Puede estar perdiendo contenido o puede que tenga que activar el módulo original.

Website von MUFACE

MUFACE virtuell: Die Website von Muface ist ein schneller und flexibler Kanal für Kommunikation und Dialog mit den Mitgliedern des Allgemeinen Gegenseitigkeitsversicherers.

Mitglieder des Allgemeinen Gegenseitigkeitsversicherers MUFACE haben Anspruch auf viele Leistungen innerhalb ihrer Gesundheitsversorgung. Familienleistungen, Leistungen bei Arbeitsunfähigkeit, Erstattung entstandener Gesundheitskosten, Beihilfe bei Risikoschwangerschaft und bei Risiken während der Stillzeit, Arzneimittel, Ergänzungsleistungen für Zahnprothesen, Okulare, orthopädisches Material, andere Prothesen sowie weitere soziale Leistungen sind die möglichen Leistungen, zu den die MUFACE angeschlossenen Beamten Zugang haben.

Hier prüfen wir:

  1. Leistungen, Sonderfonds, Mitgliedschaft, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen und Sonstiges
  2. Antrag wegen vorübergehender Arbeitsunfähigkeit

Leistungen, Sonderfonds, Mitgliedschaft, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen und Sonstiges

Für jede Leistung gibt es ein eigenes Antragsformular. Es gibt Formulare für den Sonderfonds, für eine Mitgliedschaft, Vordrucke bei Arbeitsunfähigkeit sowie Vordrucke zur Erteilung einer Einzugsermächtigung sowie zur Mitteilung von Änderungen der Bankverbindung; weiter für Beschwerden, Vorschläge oder Glückwünsche.

  • Antragsformulare für Leistungen:
    • Antragsformulare für ergänzende Leistungen wie Zahnersatz, Okulare, Ortoprothesen und andere Prothesen, Arzneimittel, Erstattung entstandener Gesundheitskosten, Arbeitsunfähigkeit, Beihilfen bei Risikoschwangerschaft und bei Risiken während der Stillzeit, Familienbeihilfen, sozialmedizinische Hilfsleistungen und soziale Leistungen.
  • Antragsformulare für Leistungen aus dem Sonderfonds:
    • Antragsformular für Alters- und Sterbegeld
  • Beitrittsformulare für eine Mitgliedschaft:
    • Hier finden Sie die Formulare zur Beantragung der Mitgliedschaft, bei Änderungen und für den Austritt aus der Gegenseitigkeitsversicherung sowie zur Registrierung, Änderung und Abmeldung von Anspruchsberechtigten; auch das Formular zur Mitteilung über den Wechsel des Krankenversicherers sowie dasjenige zur Ausübung des Optionsrechts gemäß der 6. Schlussbestimmung des Gesetzes zum allgemeinen Staatshaushalt von 2017.
  • Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung:
    • Innerhalb dieser Kategorie befinden sich die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen bei Krankheit, Unfall sowie bei Risikoschwangerschaft und Risiken während der natürlichen Stillzeit; weiter ein zusätzliches Formular für einen Arztbericht zur Bestätigung der vorübergehenden Arbeitsunfähigkeit sowie das Formular zur Mutterschaft.
  • Sonstige Formulare:
    • Hier finden Sie das Formular zur Änderung der Bankverbindung, weiter die Formulare für Beschwerden, Anregungen und Glückwünsche sowie das Formular, mit dem die Abbuchungserlaubnis für den Einzug der Beiträge per SEPA-Lastschrift erteilen können.

Antrag wegen vorübergehender Arbeitsunfähigkeit

Jeder Beamte kann in den gesetzlich vorgesehenen Fällen Antrag auf vorübergehende Arbeitsunfähigkeit stellen. Im Verlauf der vorübergehenden Arbeitsunfähigkeit finden verschiedene Formulare Verwendung:

  1. Zu Beginn: Das Formular muss vor dem vierten Werktag ab Beginns der vorübergehenden Arbeitsunfähigkeit ausgestellt werden. Dies sind die wichtigsten Daten, die im Formular anzugeben sind:
    1. Diagnose: Diese muss in dem Teil beschrieben werden, der für das Mitglied des Allgemeinen Gegenseitigkeitsversicherers bestimmt ist und gekennzeichnet mit dem Code CIE-9-MC in den Teilen, die an die Personalabteilung und an MUFACE gesandt werden. Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist ungültig, wenn Sie nicht den Code CIE-9-MC enthält.
    2. Einschränkung: In der Arbeitsunfähgkeitsescheinigung ist die funktionelle Einschränkung zu beschreiben, die dazu führt, dass bei dem Arbeitnehmer eine vorübergehende Arbeitsunfähigkeit vorliegt.
    3. Das Datum, an dem die Pathologie, die zur Situation der vorübergehenden Arbeitsunfähgkeit geführt hat, begonnen hat.
    4. Die voraussichtliche Dauer der vorübergehenden Arbeitsunfähigkeit.
    5. Umstände, durch welche die Bescheinigung mit der Bestätigung sich verzögert.
  2. Bestätigung: Diese muss innerhalb von 15 Kalendertagen ab dem Ende der Arbeitsunfähigkeit ausgestellt werden. Die sukzessiven Bescheinigungen mit der Bestätigung sind innerhalb einer Frist von 15 Tagen bis maximal 730 Tage ab Beginn der vorübergehenden Arbeitsunfähigkeit auszustellen.
  3. Bescheinigung über die Beendigung der Arbeitsunfähigkeit: Diese wird vom Arzt nach erfolgter ärztlicher Untersuchung ausgestellt. Sie muss vor Ende des auf die Ausstellung folgenden Werktages bei der Personalabteilung eingereicht werden.

Im Falle einer vorübergehenden Arbeitsunfähigkeit kann es erforderlich sein, einen zusätzlichen ärztlichen Bericht zur Bestätigung vorzulegen. Darin ist die mögliche Entwicklung der vorübergehenden Arbeitsunfähigkeit zu bewerten.

Die Mitglieder des Allgemeinen Gegenseitigkeitsversicherers sollten folgende generelle Inhalte in Bezug auf Versicherungen für Beamte kennen:

Unsere Deckungen heben uns ab

DKV-Arzt rund um die Uhr

Ärztliche Beratung auf Distanz.

Digitale Gesundheit

Kostenlose App "Quiero cuidarme"

Online-Arzttermin

Von Ihrem Handy aus durch den Kundenbereich.

Digital Doctor

Medizinische Video-Beratungs-App online

Exklusive Angebote

für bei Gegenseitigkeitsgesellschaften Versicherte und ihre Angehörigen

DKV Club für Gesundheit und Wohlbefinden

Preisnachlässe auf Gesundheitsleistungen

Exklusive Angebote für versicherte Mitglieder und Familienmitglieder