Este bloque está roto o desaparecido. Puede estar perdiendo contenido o puede que tenga que activar el módulo original.

Muface und Sozialversicherung: Klärung von Konzepten

Muface ist die öffentliche Einrichtung des Finanzministeriums, welche die Sozialversicherung der Zivilbeamten des Staates regelt.

Die Begriffe Muface und Sozialversicherung sind in vielen Fällen im Sozialversicherungsgesetz für Zivilbeamte vermengt. Muface Es ist die Institution, die das Sondersystem der Sozialversicherung der Zivilbeamten des Staates verwaltet; jedoch sind die Beamten, die diesen Status ab dem 1. Januar 2011 erhalten haben, hinsichtlich der passiven Rechte obligatorisch in das allgemeine Sozialversicherungssystem eingegliedert (Artikel 2 des Königlichen Dekrets mit Gesetzeskraft Nr. 4/2000 vom 23. Juni, durch welches die überarbeitete Fassung des Gesetzes zur Sozialversicherung der Zivilbeamten des Staates verabschiedet wird)

Unterschied zwischen Sozialversicherung und MUFACE

Die spanische Sozialversicherung ist eine öffentliche Einrichtung, die ihren Mitgliedern Leistungen und Gesundheitsversorgung bietet, zu den Versicherten gehören Arbeitnehmer aus fast allen Wirtschaftssektoren.

Muface ist eine öffentliche Einrichtung der allgemeinen staatlichen Verwaltung, die Sozialleistungen und Gesundheitsleistungen nur staatlichen Beamten gewährt. Die Begünstigten von Muface können sowohl den Ehepartner als auch die Nachkommen des Gegenseitigkeitsversicherten sein.

Bei Muface können der Beamte und seine Familie entscheiden, ob sie durch das öffentliche Gesundheitssystem oder durch eine der privaten Versicherungsgesellschaften wie Adeslas, Sanitas, Asisa und DKV betreut werden möchten.

Zugehörigkeit zu mehr als einem Sozialversicherungssystem

In Artikel 9 des Gesetzes findet sich die Regelung: Die Allgemeine Verordnung zur Gegenseitigkeitsversicherung in der Verwaltung bestimmt die auf diese Beamten anzuwendende Regelung, die innerhalb der Zivilverwaltung des Staates von einem Amt zu einem anderen übergehen, sowie für diejenigen, die mehrere Stellen gleichzeitig besetzen, weil deren Vereinbarkeit gesetzlich festgelegt ist.

Erhaltung des ursprünglichen Sozialversicherungssystems

Zweite zusätzliche Bestimmung des Gesetzes:

  1. Beamte, die aufgrund der Bestimmungen der zusätzlichen Bestimmungen des Gesetzes über Maßnahmen zur Reform des öffentlichen Dienstes in Behörden und Staffeln integriert wurden, die in den Anwendungsbereich der Gegenseitigkeitsversicherung der Verwaltung fallen, behalten das Sozialversicherungssystem bei, dem sie beim Inkrafttreten des genannten Gesetzes angehörten, außer in den Fällen des Abschnitts a) des 3. Absatzes der ersten zusätzlichen Bestimmung des vorstehenden Gesetzes.
  2. Die Mitglieder des aufgelösten bewaffneten Polizeikorps sowie des ebenso aufgelösten nationalen Polizeikorps, die vor dem 1. Februar 1986 in den Ruhestand getreten sind, behalten das Sonderregime der sozialen Sicherheit der Streitkräfte bei und sind nicht von den Regelungen dieses Gesetzes betroffen.

Beamte der Sozialversicherungsanstalt und Zivilbeamte

Beamte der Sozialversicherungsanstalt sind von der Sonderregelung von MUFACE, die für Zivilbeamte des Staates gilt, ausgenommen.

Form der durch MUFACE zur Verfügung gestellten Leistungen

In Artikel 17 Abs. 1 des Gesetzes heißt es: Die Gesundheitsfürsorge wird durch die Allgemeine Gegenseitigkeitsversicherung der Zivilbeamten des Staates entweder direkt oder in Absprache gemeinsam mit anderen öffentlichen und privaten Unternehmen und Einrichtungen bereitgestellt. Diese Absprachen werden vorzugsweise mit Institutionen der Sozialversicherung getroffen.

Dauer und Ende der vorübergehenden Arbeitsunfähigkeit von Zivilbeamten

In Übereinstimmung mit Artikel 20 des Gesetzes, sind die Dauer und die Beendigung der vorübergehenden Arbeitsunfähigkeit diejenigen, die im allgemeinen Sozialversicherungssystem vorgesehen sind, mit den in den folgenden Abschnitten festgelegten Besonderheiten:

Inkompatibilität wirtschaftlicher Leistungen

Die im Gesetz über MUFACE festgelegten Familienschutzleistungen sind mit allen anderen analogen Leistungen, die in den anderen Regelungen des Sozialversicherungssystems festgelegt sind, nicht vereinbar. (Artikel 29 Abs. 2)

Beihilfe bei Mehrlingsgeburten

Das besondere Mutterschaftsgeld bei Mehrlingsgeburten hat den gleichen Inhalt wie das vom allgemeinen Sozialversicherungssystem gewährte. (Artikel 29 Abs. 5)

Soziale Dienstleistungen im Sonderprogramm von MUFACE

Die Schutzmaßnahmen dieses Sonderprogramms können die sozialen Dienstleistungen der Sozialversicherung umfassen, vorausgesetzt, dass dadurch bediente Fälle nicht durch andere Leistungen abgedeckt sind.

Unsere Deckungen heben uns ab

DKV-Arzt rund um die Uhr

Ärztliche Beratung auf Distanz.

Digitale Gesundheit

Kostenlose App "Quiero cuidarme"

Online-Arzttermin

Von Ihrem Handy aus durch den Kundenbereich.

Digital Doctor

Medizinische Video-Beratungs-App online

Exklusive Angebote

für bei Gegenseitigkeitsgesellschaften Versicherte und ihre Angehörigen

DKV Club für Gesundheit und Wohlbefinden

Preisnachlässe auf Gesundheitsleistungen

Exklusive Angebote für versicherte Mitglieder und Familienmitglieder