Este bloque está roto o desaparecido. Puede estar perdiendo contenido o puede que tenga que activar el módulo original.

Arztbericht von MUFACE

Merkmale der ärztlichen Berichte von MUFACE, als Modell wird der Arztbericht über verschreibungspflichtige Medikamente genommen

In der Regel müssen Arztberichte eine Reihe von obligatorischen Daten enthalten, wie z. B. Name und Nummer des Arztes oder die Daten des Patienten sowie dessen Behandlung und Medikation. Im Fall von verschreibungspflichtigen Medikamenten gibt es auch einen positiven oder negativen Bericht des medizinischen Beraters. All das ist Teil der medizinische Hilfe für Beamte.

Wir werden uns daher mit folgenden Punkten beschäftigen:

  1. Modell des Arztberichts für verschreibungspflichtige Medikamente
  2. Positiver oder negativer Bericht des medizinischen Beraters für verschreibungspflichtige Medikamente
  3. Wie beantrage ich die Verschreibung eines Medikaments?
  4. Wo erhalte ich das Modell des Arztberichts für eine Verschreibung?
  5. Berichtsmodell: Struktur

Modell des Arztberichts für verschreibungspflichtige Medikamente

Ein Modell für einen Arztbericht von MUFACE ist das Dokument für verschreibungspflichtige Medikamente. Im Allgemeinen ist eine Verschreibung die Handlung, durch die die Inspektion gemäß dem technischen Datenblatt der spanischen Arzneimittelbehörde die Beschaffung eines bestimmten Medikaments für einen bestimmten Patienten durch die Medikamentenvergabe des Gesundheitssystems erlaubt.

Das Gesundheitsministerium legt verschreibungspflichtige Medikamente auf der Grundlage verschiedener Kriterien fest wie Medikamente unter zusätzlicher Überwachung, neue Medikamente unter zusätzlicher Überwachung, Medikamente mit sehr hohen Preisen oder einem hohen Verbrauch mit unterschiedlichen Verwendungsmöglichkeiten. Diese Medikamente und Produkte sind in Medikamenten unter besonderer medizinischer Kontrolle und Medikamente der Krankenhausdiagnose unterteilt, zusätzlich zu komplexen diätetischen Medikamenten und enteraler Ernährung, Harninkontinenz-Einlagen, therapeutische Kompressions-Strumpfhosen, Extrakten zur Hyposensibilisierung und bakteriellen Impfstoffen.

Positiver oder negativer Bericht des medizinischen Beraters für verschreibungspflichtige Medikamente

Um bestimmte Arzneimittel und Produkte in der Sonderregelung des Sozialversicherungssystems für Beamte ausgeben zu können, verlangt die Arzneimittelverordnung die Verschreibung der entsprechenden Rezepte. Diese Handlung wird in den lokalen Dienststellen von MUFACE durchgeführt erfordert die Vorlage eines vom Facharzt im entsprechenden Formular ausgefüllten Berichts. Dieser Bericht gilt für den dort angegebenen Zeitraum und muss mindestens jedes Jahr aktualisiert werden, um die Genehmigung der Verschreibung zu erneuern.

Normalerweise ist es notwendig, zusammen mit der ersten Verschreibung einen Bericht des Facharztes des Unternehmens mit Angabe der Diagnose, der verschriebenen Behandlung, der Dosierung und der Dauer der Behandlung vorzulegen.

Wie beantrage ich die Verschreibung eines Medikaments?

Persönlich oder per Post bei jedem Muface-Büro

Wo erhalte ich das Modell des Arztberichts für eine Verschreibung?

Auf der Website Pharmazeutische Leistungen: Arzneimittelabgabe mit Rezept in einer Apotheke

Berichtsmodell: Struktur

Das Modell des Arztberichts, das für die Arzneimittel und Gesundheitsprodukte empfohlen wird, die es für ein verschreibungspflichtiges Rezept benötigen, beginnt mit den Identifizierungsdaten des Arztes. Im Einzelnen werden folgende Daten benötigt:

  • Name und Vorname des Arztes
  • Arztnummer
  • Med. Fachgebiet

Logischerweise müssen auch die Patientendaten aufgeführt sein, die sind:

  • Name und Vorname des Patienten
  • Alter:
  • Muface-Mitgliedsnummer
  • Diagnose
  • Verschriebene Behandlung
  • Dosierung
  • Dauer der Behandlung

Dann wird die Dauerwarnung ausgeführt: Dieser Bericht ist während der angegebenen Behandlungszeit gültig. Wenn die Geltungsdauer nicht angegeben ist oder der Bericht auf unbestimmte Zeit ausgestellt ist, gilt er für einen Zeitraum von 12 Monaten.

Das Datum des Dokuments sowie Platz, Siegel und Unterschrift des Arztes müssen angegeben sein.

Schließlich verfasst der medizinische Berater einen positiven oder negativen Bericht, dem die Begründung zu entnehmen ist.

Der Bericht endet mit Datum, Stempel und Unterschrift des Medizinberaters

Die Mitglieder des Allgemeinen Gegenseitigkeitsversicherers sollten die generellen Inhalte in Bezug auf die nachfolgende genannten Themen kennen Versicherungen für Beamte:

Unsere Deckungen heben uns ab

DKV-Arzt rund um die Uhr

Ärztliche Beratung auf Distanz.

Digitale Gesundheit

Kostenlose App "Quiero cuidarme"

Online-Arzttermin

Von Ihrem Handy aus durch den Kundenbereich.

Digital Doctor

Medizinische Video-Beratungs-App online

Exklusive Angebote

für bei Gegenseitigkeitsgesellschaften Versicherte und ihre Angehörigen

DKV Club für Gesundheit und Wohlbefinden

Preisnachlässe auf Gesundheitsleistungen

Exklusive Angebote für versicherte Mitglieder und Familienmitglieder