Handlungsanweisungen für unsere Kunden im Hinblick auf das Coronavirus

Wir haben mehrere Alternativen zur Erleichterung Ihrer Verwaltungstätigkeiten implementiert, die unseren Kunden und Mitarbeitern Prävention garantieren

Verwaltung über WhatsApp

Die häufigsten Verwaltungsaktivitäten in Ihrer DKV-Filiale, jetzt auch über WhatsApp.

Weitere Informationen

Kostenlose Fernmedizin #MédicosFrenteAlCovid

Ehrenamtlich tätige Ärzte werden Ihre medizinische Online-Beratung durchführen.

Weitere Informationen

#AhoraTocaAyudar

In dieser Situation verstärken wir unseren Einsatz für Sie durch Lösungen.

Weitere Informationen

Tipps zur Vorbeugung

Informieren Sie sich über die Neuheiten und Gesundheitstipps zum Coronavirus.

Weitere Informationen

Finden Sie hier die für Sie bestgeeignete Möglichkeit

HINWEIS: Aktualisierte Information, Stand 20. Mai 2020.

Der Versicherungsschutz ist für alle versicherten Coronavirus-Kranken ordnungsgemäß und in dem in ihren jeweiligen Verträgen festgelegten und abgedeckten Umfang gewährleistet.

Privatversicherte

  • Es ist nicht ratsam, direkt die Notaufnahme eines Gesundheitszentrums aufzusuchen, um die Ansteckungsgefahr zu verringern.
  • Wenden Sie sich an den 24-Stunden-Arzt der DKV unter 976 991 199 oder machen Sie eine telemedizinische Konsultation über App Quiero Cuidarme Más.
  • Sollte nach einer Beurteilung des Falls, die Aufnahme in ein Krankenhaus empfohlen werden, weil man zu dem Schluss gelangte, dass ein hoher Verdacht auf eine COVID-19-Infektion besteht, werden Sie von Ihrem Gesundheitszentrum an die 061 oder 112 weitergeleitet. Dabei wird immer gemäß des vorgeschriebenen Verfahrens vorgegangen. Die Einweisung zur anschließenden Behandlung kann in ein privates oder in ein öffentliches Krankenhaus erfolgen. Dies unterliegt der Entscheidung der Gesundheitsbehörde.
  • Privatpatienten, die in öffentlichen Krankenhäusern keine DKV-Deckung haben, müssen ihre Gesundheitskarte für die staatliche Krankenversicherung vorlegen und ansonsten dasselbe Protokoll befolgen.

Gegenseitigkeitsversicherungen MUFACE und MUGEJU

  • Setzen Sie sich mit dem 24-Stunden-DKV-Arzt unter der Rufnummer 976 991 199 in Verbindung oder nehmen Sie eine medizinische Fernberatung in Anspruch. Benutzen Sie dafür die App Quiero cuidarme Más.
  •  Es wird davon abgeraten, in die Notaufnahme eines Gesundheitszentrums zu gehen, um das Ansteckungsrisiko zu verringern.
  • Wenn Sie Anzeichen eines Notfalls aufweisen (Atemnot oder sehr hohes Fieber), rufen Sie das MUFACE/MUGEJU Zentrum für Notfall-Koordination unter 900 300 799 an.
  • Sollte nach einer Beurteilung des Falls, die Aufnahme in ein Krankenhaus empfohlen werden, wird man Sie an die 061 oder 112 weiterleiten. Die Einweisung zur anschließenden Behandlung kann in ein privates oder in ein öffentliches Krankenhaus erfolgen. Dies unterliegt der Entscheidung der Gesundheitsbehörde Ihrer autonomen Provinz.

International Versicherte (Muface International, Außenministerium, Europäische Union sowie Kooperations- und angeschlossene Organisationen, versetztes AECID-Personal und NRO-Kooperationspartner)

 

Im Rahmen des bestehenden Vertrags mit der öffentlichen Einrichtung, der sie angehört, übernimmt die DKV die erforderlichen Gesundheitsleistungen entsprechend dem festgelegten Leistungsportfolio.

Die Gesundheitsbehörden der einzelnen Länder oder Staaten waren in der Lage, klinische Protokolle für Maßnahmen sowohl bei Krankheitsverdacht als auch im Falle eines möglichen Bedarfs an medizinischer Versorgung zu erstellen. Unsere Leistung wird diese Kriterien selbstverständlich erfüllen.

Wenn Sie glauben, dass Sie Symptome haben, die mit einer Atemwegsinfektion vereinbar sind (die häufigsten sind trockener Husten, Fieber oder Kurzatmigkeit), können Sie:

  • Den 24 Stunden-Arzt der DKV anrufen +34 976 991 199
  • Konsultationen per Videokonferenz durchführen, auf völlig private und sichere Weise über die App Quiero Cuidarme Más.
  • Von zu Hause aus Kontakt aufnehmen mit den für die Gesundheitsversorgung vorgesehenen Einrichtungen.
  • Sich an den Notfalldienst wenden, wenn die Symptome schwerwiegend sind oder die Möglichkeit einer häuslichen Pflege nicht besteht (um das Risiko einer Ansteckung durch Reisen oder den Besuch eines medizinischen Zentrums zu vermeiden).

Die Versicherten haben, dies ist in den Bedingungen so festgelegt, keinen Versicherungsschutz für Tests, die sie freiwillig durchführen lassen möchten. Die Tests werden nicht auf Anfrage durchgeführt, sondern nur, wenn sie vom medizinischen Fachpersonal im Rahmen eines ärztlichen Vorgangs verschrieben werden.

Falls sie spezifische Symptome aufweisen und das vom Ministerium protokollierte Verfahren zur medizinischen Versorgung befolgt wird, werden alle Tests durchführen, die die Ärzte für notwendig halten.

Genehmigungen

Medizinische Notfälle

  • 24-Stunden-Arzt 976 991 199 
  • Über die App Quiero cuidarme Más. Ebenfalls um auf der Grundlage der durch das spanische Gesundheitsministerium vorgeschriebenen medizinischen Protokolle zu informieren und Lösungen zu finden.

Zugriff auf die Daten der Gesundheitskarte

Abfrage von Rechnungen

Änderungen des Versicherungsvertrags: Deckungen und Ausschlüsse der Versicherung, Änderung von Deckungen ...

Abschluss eines Versicherungsvertrags

Die Kündigung eines Versicherungsvertrags einreichen

Beschwerden oder Reklamationen

Abwicklung der Kostenerstattung von Arztrechnungen

Genehmigungen

Medizinische Notfälle

  • 24-Stunden-Arzt 976 991 199 
  • Über die App Quiero cuidarme Más. Ebenfalls um auf der Grundlage der durch das spanische Gesundheitsministerium vorgeschriebenen medizinischen Protokolle zu informieren und Lösungen zu finden.

Zugriff auf die Daten der Gesundheitskarte

Abfrage von Rechnungen

Änderungen an Ihrem Versicherungsvertrag: Deckungen und Ausschlüsse der Versicherung, Änderung von Deckungen ...

Abschluss eines Versicherungsvertrags

Die Kündigung eines Versicherungsvertrags einreichen

Beschwerden oder Reklamationen

Genehmigungen

Medizinische Notfälle 

  • Arzt, 24 Stunden erreichbar 976 991 199 
  • Über die App Quiero cuidarme Más. Ebenfalls um auf der Grundlage der durch das spanische Gesundheitsministerium vorgeschriebenen medizinischen Protokolle zu informieren und Lösungen zu finden.

Zugriff auf die Daten der Gesundheitskarte

Beschwerden oder Reklamationen

Meldung von Schadensfällen

* Eilige Versicherungsfälle werden priorisiert, die weiteren werden im Umfang der Mobilitätsmöglichkeiten und Kapazitäten unseres aus Fachleuten bestehenden Netzwerks bearbeitet; dabei berücksichtigen wir das Hauptziel, das darin besteht, die Gesundheit unserer Kunden, Mitarbeiter und Kooperationspartner zu schützen.​

Bearbeitung von Rechnungen

Änderungen an Ihrem Versicherungsvertrag: Deckungen und Ausschlüsse der Versicherung, Änderung von Deckungen ...

Abschluss eines Versicherungsvertrags

Die Kündigung eines Versicherungsvertrags einreichen

Beschwerden oder Reklamationen

Allgemeine Informationen

  •  976 506 009, von Montag bis Freitag von 9:00 bis 21:00 Uhr​​

Meldung von Todesfällen

  • 976 506 009 - 365 Tage/24 Stunden

Bearbeitung von Rechnungen

Änderungen an Ihrem Versicherungsvertrag: Deckungen und Ausschlüsse der Versicherung, Änderung von Deckungen ...

Abschluss eines Versicherungsvertrags

Die Kündigung eines Versicherungsvertrags einreichen

Beschwerden oder Reklamationen

 

Die DKV hat das überschüssige Kapital aus Sterbegeldpolicen immer zurückgezahlt, wie gesetzlich vorgeschrieben. Darüber hinaus haben wir aktuell Managementprotokolle erstellt, um dies proaktiv zu tun und die Anfrage der Begünstigten vorwegzunehmen.   

Mitteilung und Abwicklung eines Versicherungsfalls

Bearbeitung von Rechnungen

Änderungen an Ihrem Versicherungsvertrag: Deckungen und Ausschlüsse der Versicherung, Änderung von Deckungen ...

Abschluss eines Versicherungsvertrags

Die Kündigung eines Versicherungsvertrags einreichen

Beschwerden oder Reklamationen

Wenn Sie eine Rentenversicherung haben, Klären Sie hier Ihre Fragen zu den Deckungsleistungen

Medizinische Notfälle

  • 24-Stunden-Arzt 976 991 199 
  • Über die App Quiero cuidarme Más. Ebenfalls um auf der Grundlage der durch das spanische Gesundheitsministerium vorgeschriebenen medizinischen Protokolle zu informieren und Lösungen zu finden.

Deckungen

  • Dieser Versicherungsvertrag enthält keine Deckung medizinischer Tests, auch nicht für den Test auf das Coronavirus.
  • Ebenfalls besteht kein Versicherungsschutz für Krankenhausaufenthalte.

Kommunikation oder Verwaltung Ihrer finanziellen Leistung (Forderungen, Rücknahmen und Fälligkeiten)

Verwaltung von Belegen oder Änderungen der Police

Abschluss eines Versicherungsvertrags

Die Kündigung eines Versicherungsvertrags einreichen

Beschwerden oder Reklamationen

Angesichts der Situation, die sich infolge des durch die spanische Regierung erklärten Alarmzustands ergibt und mit dem Willen des Unternehmens, zu der zur Bewältigung der Coronavirus-Krise notwendigen Isolation der Bevölkerung beizutragen, werden von DKV die folgenden Maßnahmen in Bezug auf unsere Gesundheitsbereiche getroffen:

  • Das gesamte Personal arbeitet mit einer persönlichen Schutzausrüstung:
  • Die Anzahl der Patienten in den Zentren ist begrenzt, um den Sicherheitsabstand einzuhalten.
  • In allen Zentren befinden sich Plakate, denen die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus zu entnehmen sind, die vom spanischen Gesundheitsministerium vorgegeben wurden.
  • Alle Zentren haben individuelles Schutzmaterial für Patienten: Masken und Desinfektionsgel.
  • Der Terminplan für das gesamte medizinischen Fachpersonal wird den Umständen angepasst.
  • Die Terminpläne aller Fachgebiete sind für Konsultationen per Telefon- oder Videokonferenz geöffnet.

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns - wir antworten Ihnen in Kürze