Sie befinden sich am anderen Ende der Leitung, bedienen Sie und kümmern sich um Ihr Anliegen.

Die Stiftung Fundación Integralia DKV, ein Zentrum, das ausschließlich von Menschen mit Behinderungen gebildet wird

Stiftung DKV Integralia Kundenservice

Kompetente Fachkräfte

Hinter jedem Anruf, jeder Anfrage, jeder E-Mail, die von DKV Seguros beantwortet wird, befindet sich eine Person, die der Stiftung Fundación Integralia DKV angehört und absolut befähigt ist, Ihnen die richtige Antwort zu geben, Sie mit Informationen zu versorgen und alle Verfahren in die Wege zu leiten oder Zweifel auszuräumen.

So gut wie 100 % der Menschen, die die Stiftung Fundación Integralia DKV bilden, haben irgend eine Form der Behinderung: 30 % der Menschen haben eine schwere Behinderung (von über 65 %) Nebenbei bemerkt, 62 % von ihnen sind über 45 Jahre alt. 

Die Ausbildung

Eine gute Ausbildung ist ein Schlüsselelement für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen, auf diese Weise können sie sich sowohl beruflich als auch persönlich weiterentwickeln und sie werden dazu befähigt, eine exzellente Dienstleistung zu erbringen und sich Werkzeuge anzueignen, die ihre Eingliederung am Arbeitsplatz erleichtern.

Alle Personen, die gemeinsam die Stiftung Fundación Integralia DKV bilden, erhalten eine Ausbildung.

Empathie und Sensibilität

Die Telefonberater der Stiftung Fundación Integralia DKV haben unseren Kunden gegenüber eine ganz besondere Haltung. Sie versetzen sich in Ihre Lage und betrachten die jeweilige Angelegenheit aus Ihrer Sicht, durch ihre Sensibilität schaffen sie einen emotionalen Mehrwert.

 

94 % unserer Kunden sind mit unserem Service zufrieden oder sehr zufrieden. Die Qualitätszertifizierung nach ISO 9001/2015 in ihren sieben besonderen Beschäftigungszentren bestätigt die Qualität, Zuverlässigkeit und Exzellenz des Services.

 

Das größte soziale Projekt der DKV

Die Stiftung Fundación Integralia DKV ist eine gemeinnützige Organisation, die sich die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen zur Aufgabe gemacht hat. Entstanden im Jahr 2000 aus unserem Engagement für die unternehmerische Verantwortung der DKV, ist die Stiftung zum emblematischsten sozialen Projekt des Unternehmens geworden.

Stiftung Fundación Integralia DKV, ein Service mit den besten Zukunftsaussichten

  • Aktuelle Belegschaft: 492 Personen.
  • Mehr als 3400 begünstigte Personen in 19 Jahren.
  • Mehr als 1200 Personen wurde die Eingliederung in den Arbeitsmarkt ermöglicht.
  • Gesamtleistung: Beinahe 5 Millionen Interaktionen pro Jahr.
  • Durchschnittliche Effektivität: 92%
  • Drei Programme zur Entwicklungszusammenarbeit: in Indien, in Kolumbien und in Peru.
  • Qualitätspreis der Generalitat de Catalunya.
  • Erstes Gesundheitsversorgungsunternehmen mit elektronischem Antwortservice.
  • Kunden: Finanzministerium und Ministerium für Öffentliche Aufgaben, Metrovacesa, Intermon Oxfam, Krankenhaus Sant Joan de Déu, Mercer, Europ Assistance, Fujitsu, Indra, Banco Sabadell, Mutua de Terrassa, Recoletas, Casa Batlló etc.

Wir nehmen Ihren Anruf bei der DKV an:

Javier de Oña

Stellvertretender Direktor der Stiftung Fundación Integralia DKV

Miniatur
Guten Tag, mein Name ist Javier de Oña und ich bin der stellvertretende Direktor der Stiftung Fundación Integralia DKV sowie der Verwaltungsdirektor der sieben Zentren, die die Stiftung in Spanien unterhält. Jedes Jahr betreuen wir telefonisch knapp 1 Million Anrufe von Kunden der DKV Seguros.

 

Ich bin eine der neun Personen, die an der Eröffnung der Stiftung im Jahr 2000 beteiligt waren. Für mich bot sich eine Beschäftigungsmöglichkeit, aber auch eine Gelegenheit, meinem Leben nach einem Autounfall mit 25 Jahren eine neue Richtung zu geben.

 

Ich habe bei der Stiftung Fundación Integralia DKV als Operator angefangen und nach und nach wurde ich befördert: Supervisor, Schulungsverantwortlicher, Leiter des Dienstleistungszentrums ... bis zum stellvertretenden Vorsitzenden der Stiftung. Seit 2013 vereine ich darüber hinaus die Arbeit als stellvertretender Direktor mit der Stelle als leitender Geschäftsführer.

 

Video von Javier de Oña ansehen

Ana Belén Fernández

Leiterin des Zentrums in Sant Just Desvern in Barcelona

Miniatur
Guten Tag, ich bin Ana Belén Fernández, die Leiterin des Zentrums in Sant Just Desvern. Ich bin stolz darauf, Teil eines Teams zu sein, das es möglich macht, dass die Kundenzufriedenheit bei über 90 % liegt.

 

Meine Karriere bei der Stiftung Fundación Integralia DKV hat im Jahr 2016 begonnen. Zuerst leitete ich das Zentrum von Madrid und 2017 wechselte ich in das Zentrum von El Prat. Zuvor war ich 14 Jahre in der Contact Center Welt tätig.

 

Für mich bedeutete die Stiftung Fundación Integralia DKV eine radikale berufliche Veränderung. Ich kam von einer gewöhnlichen Firma und diese hier ist völlig anders. Mich mit den Werten der Stiftung identifizieren zu können, gibt meiner Arbeit einen Sinn.“

 

Abdelmaoula Chakour

Supervisor und verantwortlich für den Service DKV Seguros

Abdel Chakour
Guten Tag, ich bin Abdel Chakour, Supervisor und der Verantwortliche für den Service DKV-Seguros. Insgesamt sind wir 130 Teleassistenten, 10 Koordinatoren und zwei Supervisoren und wir nehmen gemeinsam die Anrufe der Kunden entgegen.

 

Ich habe 2004 angefangen bei der Stiftung zu arbeiten. Zuerst als Mitarbeiter im Call Center; wie alle anderen auch, ganz von vorne. Später als Sachbearbeiter, dann als Koordinator und jetzt bin ich Supervisor von DKV Seguros.

Wir lernen jeden Tag etwas Neues dazu. Die Stiftung Fundación Integralia DKV hat die Tugend der Geduld, um das Beste aus jeder Person herauszuholen und stellt dabei die persönliche und berufliche Entwicklung jedes Einzelnen in den Vordergrund.

Javier Romero

Koordinator der kaufmännischen Abteilung der DKV

Miniatur

Guten Tag, ich bin Javier Romero und ich arbeite als Koordinator der kaufmännischen Abteilung der DKV, das heißt, ich betreue die Kunden, die anrufen, und erkläre ihnen die Produkte und die Vorteile der DKV, für die sie sich interessieren. Weitere unserer Dienstleistungen sind die Erteilung von Genehmigungen, Informationen zu Deckungen, Vervielfachung von Karten oder Policen, allgemeine Informationen etc.

Ich habe im November 2002 angefangen, bei der Stiftung Fundación Integralia DKV zu arbeiten, und zwar beim Kundenservice der DKV. Vier Monate später wechselte ich in die Vertriebsabteilung der DKV.

Die Arbeit bei Integralia hat mein Leben verändert: Hier habe ich, außer viel gelernt und meine berufliche Laufbahn ausgebaut zu haben, auch meine Frau kennengelernt.

Video von Javier Romero ansehen